girl-4069636_1920

Inhalt des Kurses

Der Kurs besteht aus 6 Modulen und findet in der Regel an drei ganzen Tagen statt.

Ein grosser Bestandteil des Kurses ist gemeinsames Spielen, Basteln und Essen, Spass und Freude haben. Der Kurs ist kein therapeutisches Angebot, trotzdem wird immer wieder die Möglichkeit geboten, über die Situation der Kinder zu sprechen. Pro Halbtag gibt es eine Sequenz, in denen oft gestellte Fragen und Erfahrungen von Scheidungskinder aufgegriffen und thematisiert werden. Alle Angebote sind immer freiwillig. Wieviel und ob Kinder sich beteiligen und aus ihrem Leben berichten, können sie jederzeit selber bestimmen.

Wer leitet die Kurse?

Die Kurse werden von freiwilligen, lokalen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen geleitet. Die Kursleiter und Kursleiterinnen haben in der Regel eine pädagogische Ausbildung und werden durch Mentoren vom Verein gecoacht. In jedem Kursteam sind meistens 4-6 Mitarbeitende, einige davon haben selbst als Kinder eine Trennung der Eltern erlebt.

Themen

Tag 1

"Das bin ich- wer sind die andern?"

Unter diesem Motto des gegenseitigen Kennenlernens steht der erste gemeinsame Tag. Mit verschie­denen kleineren und grösseren Aktivitäten lernen sich die Kinder spielend kennen. Es soll ein fröhlicher und lockerer Tag sein, an dem trotzdem bewusst werden darf, dass sich die Kinder alle in einer ähnlichen familiären Situation befinden und trotzdem alle eine ganz eigene Familiengeschichte haben.

Tag 2
Tag 3